Presseinformation – 04. Juni 2018


Frischer Wind bei Weideglück

Milchwerke Schwaben setzen mit neuer Homepage die Marke gekonnt in Szene

Neu-Ulm, 04. Juni 2018 – Einladend, frisch, natürlich kommt die neue Homepage der Molkereimarke Weideglück daher. Den neuen Internetauftritt der Milchwerke Schwaben eG dominieren die freundlichen Farben des Weideglück-Logos: Blau, Weiß, Grün und Orange. Entsprechend der Markenphilosophie der Genossenschaft, „Leckere Vielfalt aus bester Milch“, empfängt den Webseiten-Besucher eine gut strukturierte Übersicht, der in erster Linie für Verbraucher relevanten Rubriken, darunter detaillierte Informationen zu den sechs Produktsegmenten. In der oberen Navigationsleiste gibt es Buttons zu „Produkte“, „Aktuelles“, „Fan werden!“, „Unternehmen“ und „Karriere“ – ein Kontaktfeld schließt diese ab. Zur Sympathie weckenden Aufmachung passt die Präsentation von Alina Reh, der erfolgreichen deutschen Leichtathletin, die für Weideglück als Markenbotschafterin aktiv ist. Außerdem gibt es einen eindrucksvollen Unternehmensfilm zu sehen sowie eine liebevoll gestaltete Chronik als auch Hinweise auf Gewinnspiele und leckere Rezepte.

Umfassendes Marketing-Konzept
Die neue Weideglück-Webseite ist ein weiterer Meilenstein im Rahmen eines umfassenden Marketing-Konzepts, das die Genossenschaft seit dem Vorjahr schrittweise umsetzt. „Uns liegt am Herzen, unseren Markenauftritt in jedem Bereich zu optimieren und wo nötig, zu verjüngen oder zu vereinheitlichen. Bei der Gestaltung unserer neuen Homepage haben wir bewusst den Schwerpunkt auf eine attraktive Ansprache der Konsumenten gelegt, ohne den B2B-Bereich und unsere Milcherzeuger zu vernachlässigen. Ich hoffe, dies ist uns gelungen“, erklärt Nadine Schmid, Marketing-Leiterin Milchwerke Schwaben. „Wir freuen uns auch sehr über die Partnerschaft mit Alina Reh. Sie steht als Mensch und Sportlerin für Natürlichkeit, Stärke und Erfolg – Eigenschaften, die auch auf unser Unternehmen Milchwerke Schwaben und unsere Marke Weideglück zutreffen“, so Schmid.

Gleich ob im Produktbereich oder bei der Selbstdarstellung von Alina Reh: Die Webseite zeigt viele Natur-Impressionen mit Wiesen und Kühen aus der Region rund um den Standort Neu-Ulm. Die sympathische Präsenz von Alina strahlt einem authentisch entgegen, wenn sie erzählt: „Viele Landwirte aus meiner Heimat kenne ich persönlich – sie beliefern alle Milchwerke Schwaben mit Milch aus ihrer Landwirtschaft. So kann ich mit gutem Gefühl sagen: Da weiß ich, was drin ist.“
Ebenso bietet die Seite Informationen für Jobsuchende, Geschäftspartner und die Milchbauern der Genossenschaft. Für die Bereiche „B2B“ und „Milcherzeuger“ braucht es einen speziellen Login, um die hinterlegten Informationsangebote, wie Sales-Folder und Produktabbildungen, nutzen zu können.

Milchwerke Schwaben auf der Überholspur
Die im bayerischen Neu-Ulm beheimateten Milchwerke Schwaben erleben ein starkes Wachstum. Allein im vergangenen Jahr konnten die Umsatzerlöse um 21 Prozent auf 233,3 Millionen Euro gesteigert werden. 2017 hat die 1922 gegründete Genossenschaft mit ihren rund 1000 aktiven Milcherzeugern 368,4 Millionen Kilogramm Milch – davon 5,72 Millionen Kilogramm Biomilch – verarbeitet.

Weiter Infos unter: www.weideglueck.de

Im Falle einer Veröffentlichung freuen wir uns über ein Belegexemplar. Vielen Dank!





Über Milchwerke Schwaben eG:
Milchwerke Schwaben ist eine mittelständische Molkereigenossenschaft und gehört rund 1.600 Landwirten. Das Unternehmen mit rund 180 Mitarbeitern erwirtschaftete 2017 einen Umsatz von 233,3 Mio. Euro. Die Produkte werden unter den bekannten Markennamen Weideglück und Weideglück Bio vertrieben. Milchwerke Schwaben ist bundesweit der führende Hersteller von Molkereiprodukten in 1.000 g Bechern. Neben Natur- und Fruchtjoghurt wird das Produktportfolio von Desserts, Käse und Butter ergänzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.weideglueck.de